• 10% auf Grillen & Braten! Mit dem Code ...
  • Gutscheincode: GrillFisch10
Angebote in:
Angebote noch:

10% Rabatt auf unsere Kategorie Grillen & Braten! Gutscheincode: GrillFisch10

Lachs braten: So funktioniert es richtig

Zutaten für 2 Personen:

  • 2x Lachsfilet à 150 g
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 halbe unbehandelte Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • grobes Meersalz
  • ein Teelöffel Butter
  • 2 - 3 Zweige Thymian

  

Zubereitung:

1. Schritt 

Geben Sie das Öl in eine Pfanne und erhitzen Sie dieses langsam. Sobald die richtige Temperatur erreicht ist, legen Sie den Lachs mit der Hautseite nach oben in das heiße Öl. Halbieren Sie währenddessen die Zitrone und drücken Sie die Knoblauchzehe so an, dass die Haut und die Zehe aufplatzen.

2. Schritt 

Lassen Sie den Lachs einige Minuten in der Pfanne braten. Erst wenn die Unterseite an den Rändern eine leicht bräunliche Färbung anzunehmen beginnt, sollten Sie den Fisch vorsichtig wenden. Die angebratene Fleischseite zeigt nun nach oben.

3. Schritt 

Geben Sie jetzt die Zitronenhälfte mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne und fügen Sie die Thymianzweige ebenso wie die Knoblauchzehe hinzu. Schwenken Sie die Pfanne ein wenig hin und her, damit sich die Aromen gut verteilen. 

4. Schritt

Wenn der Lachs auch auf der Hautseite eine leichte Färbung angenommen hat und schon fast gar aussieht, geben Sie die Butter in die Pfanne und lassen diese schmelzen oder sogar ein wenig aufschäumen. Schwenken Sie die Pfanne, damit sich alle Aromen und Geschmacksnuancen in der Butter-Öl-Mischung verbinden. Verwenden Sie einen Löffel, um den Lachs beim Braten immer wieder mit der Butter-Öl-Mischung zu übergießen. So nimmt der Fisch die Aromen perfekt auf. Servieren Sie den Lachs, sobald er auf der Hautseite leicht kross gebraten ist.

Tipps & Tricks

Der Trick beim Lachs Braten ist, den Fisch zunächst nicht auf der Hautseite anzubraten. So bekommt der Fisch die richtige Konsistenz und durch das längere Braten auf der Hautseite wird er anschließend schön kross. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob der Lachs schon gar ist, machen Sie die sogenannte Daumenprobe: Das Fleisch sollte sich vom Festigkeitsgrad her so anfühlen, wie an der Stelle zwischen Ihrem Daumen und Ihrem Zeigefinger. Servieren Sie den gebratenen Lachs mit einem zusätzlichen Spritzer aus der Zitrone und klassischen Salzkartoffeln. Alternativ passt ein leckerer grüner Salat oder sättigende Pasta ebenso gut dazu.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Ausgezeichnet.org